Nach der französichen Besatzung wurde der Hegering Gillenfeld 1954 erstmalig erwähnt. Der erste Hegeringleiter war von 1954 bis 1962 der Revierförster Josef Kleerbaum gefolgt von Herrn Nikolaus Jax / Thome in den Jahren 1962 bis 1981. Herr Horst Roth bekleidete das Amt von 1981 bis 1990. Sein Nachfolger Günter Hecking amtierte von 1990 bis 1994. Danach übernahm Herr Erwin Steffes das Amt mit einer Amtszeit von 20 Jahren. (1994-2014). Von  2014 bis Mai 2022 ist Herr Ingo Vosen in die Fußstapfen seines Großvaters Josef Kleerbaum getreten. Seit dem 20. Mai 2022 ist Herr Dirk Römer aus Brockscheid der neue Hegeringleiter.

 

Der Hegering umfasst zur Zeit 54 Mitglieder